Die Entstehung des Hörbuchs – Teil 1

Das Hörbuch von «Die tausend Herbste des Jacob de Zoet» erscheint im AUDIOBUCH Verlag. Wir haben uns bei Julian Wollny erkundigt, wie die Produktion des Hörbuches abläuft:

Bei einer Hörbuchproduktion spielt die Frage nach der Besetzung naturgemäß eine entscheidende Rolle. In diesem Fall wurde eine weibliche Stimme für die Szenen mit Aibagawa Orito und eine männliche Stimme für den übrigen Text gesucht. Idealerweise sollten beide Sprecher nicht nur erzählerisches Können, sondern auch viel Erfahrung beim Aufnehmen von Hörbüchern haben. Mit Doris Wolters und Johannes Steck gelang eine Idealbesetzung. Beide Sprecher sind «alte Hasen» am Mikrophon und wurden für ihre Lesungen schon oft ausgezeichnet. Doris Wolters erhielt 2012 den Deutschen Hörbuchpreis für ihre Interpretation von Zsuzsa Bánks Roman «Die hellen Tage». Im selben Jahr kam Johannes Stecks Lesung von Michael Ondaatjes «Katzentisch» auf Platz 1 der HR2-Bestenliste.

Den Anfang machte Doris Wolters. Im Freiburger Studio acoustic media wurden mit Regisseurin Corinna Zimber und Tontechniker Rainer Lenz jene Textpassagen aufgezeichnet, in denen Aibagawa Orito im Mittelpunkt steht. Während der Regisseur die inhaltliche Gestaltung des Textes überwacht, widmet sich der Tontechniker «Plopps», Zischlauten und anderen technischen Details. Schon die Anfangsszene des Buches verlangte hohe Konzentration von allen Beteiligten: Die Hebamme Orito wird zu einem Notfall gerufen. Das Kind der Konkubine Kawasemi droht bei der Geburt zu sterben. …

Doris Wolters

Doris Wolters

Wenn Doris Wolters dies erzählt, klingt das so:

Hörprobe «Die tausend Herbste des Jacob de Zoet»

Nach dem Abhören wurden die Audiodateien aus Freiburg nach Bayern überspielt. Dort, im Tonstudio Schloss Seefeld, fanden zwei Wochen später die Aufnahmen mit Johannes Steck statt. Mehr dazu im nächsten Beitrag …

Tontechniker Rainer Lenz hört ganz genau hin!

Tontechniker Rainer Lenz hört ganz genau hin

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die Entstehung des Hörbuchs – Teil 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s